Ladekabel direkt an die Batterie?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ladekabel direkt an die Batterie?

      Hallöchen,
      habe mir den neuen TomTom Rider 2nd Edition zugelegt und muss sagen, dass die neue Halterung gegenüber der alten wirklich um Welten besser ist. Richtig stabil und da fliegt nix mehr weg. Bin heut gemütlich mit 150 über die BAB und da hat nix gewackelt. Muss dazu sagen, ich fahr ne Bandit in der N-Version, also nix Scheibe oder so. Das Ding steht wie ne Eins im Fahrwind! Nach eingehender Beratung beim Zubehörhändler meines Vertrauens war ich mir jedoch nicht so sicher, ob das neue Headset wirklich ne Verbesserung ist. Ich hab ganz schön müssen kämpfen, bis ich es an meinem Schuberth C2 dranhatte. Jetzt ist es aber dran und es funzt auch richtig gut. Nur Mikro, also der Hals an dem es dran ist könnt hier 2 bis 3 cm länger sein. Dachte ich und hab mich geirrt! Konnt sogar nen Anruf annehmen (Landstraße, ca. 80 km/h) und hatte null Verständigungsprobleme. Muss jetzt nur beim Schließen vom Helm aufpassen, dass ich nix einklemm. So, genug gelobt. Zurück zur Überschrift! Da ich technisch nicht so bewandert bin und ich absolut nix im Lieferumfang finden konnte, weiß ich jetzt nicht wie ich das Kabel anschließe. Soll ich da einfach mit solchen Ösen (wenns wichtig ist, fallen einem nie die richtigen Namen ein :D ) direkt an die Batterie?
      Will in diesem Sommer mal länger mit dem Motorrad unterwegs sein und in meinem Zelt hab ich keine Steckdose :?
      Vielen Dank schonmal und schönen Abend noch

      der Struwwelpeter

      Hallo,
      schau mal hier: (hier klicken) Dort findet man vieles zu TomTom.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

    • Tach Struwelpeter,

      willkommen im Forum.


      Bin zwar kein Rider Spezie, aber das fand ich auf der TT-Seite zum Ladekabel:

      http://www.tomtom.com/products/accessories/accessory.php?ID=164&AccessoryCategory=6&Tab=1

      Für mich unstrittig, dass die beiden Kabel (rot / blau) direkt an die Batterie angeschlossen werden müssen.

      Ossi

      MfG Ossi


      TTGO910, FW 7.9, Maps v815, Radarplugin scdb, TT-FM-Transmitter, TMC Antenne 4V00.010.2
      Mobile Navigation auf Symbian S60 Plattform, Sygic McGuider v7.7, Maps v7.80

    • Hallo Struwwelpeter,

      Ich habe mir auch einen TTR2 zugelegt und habe die Spannungsversorgung direkt ans Boardnetz angeschlossen.
      Grundsätzlich kannst du natürlich direkt mit Ringkabelschuhen (Ösen wie du es nennst) an die Batterie gehen.
      Das Problem das ich aber dabei habe, der TTR2 schaltet natürlich nicht ab.
      Der saugt dann in der Garage die Batterie aus, d.h. ich muss ihn erst recht abbauen und mitnehmen.

      Wie hast du denn dieses Bluetooth-Teil an deinen Helm gebracht?
      Irgendwie geht das doch gar nicht vernünftig oder ?
      Ich habe schon überlegt es einfach außen aufzukleben.

      Ernest

    • Cardo Scala Rider an Schuberth C2

      Hallöchen erhir,
      Hab nur den Akustikkragen rausgenommen und die Produktcodekarte zwischen den grauen Schaumstoff und die untere schwarze Kuststoffkrause geschoben. Dann den Cardo rein , festgeschraubt, Kabel rein und den Akustikragen wieder eingesetzt. Muss man halt ein bißchen fester reindrücken. Aber immer dran denken: Nach fest kommt ab. Also keine Gewalt.
      Das Mikro sitzt jetzt genau vor dem Wangenpolster, aber weil der Helm so gut am Hals abschließt hab ich auch bei hoher Geschwindigkeit keine Probleme beim telefonieren und die Ansagen vom Navi sind bestens zu verstehen.

      Gruß struwwel

    • Hallo Struwelpeter / Ernest,

      [code:1]Das Problem das ich aber dabei habe, der TTR2 schaltet natürlich nicht ab.
      Der saugt dann in der Garage die Batterie aus, d.h. ich muss ihn erst recht abbauen und mitnehmen. [/code:1]

      Das Problem lässt sich wohl am besten mit einem Tiefentladeschutz für die Batterie lösen. Dazu würde ich mal z.B. bei conrad.de suchen. Ist wirklich nicht teuer. :wink:

      Gruss Ossi

      MfG Ossi


      TTGO910, FW 7.9, Maps v815, Radarplugin scdb, TT-FM-Transmitter, TMC Antenne 4V00.010.2
      Mobile Navigation auf Symbian S60 Plattform, Sygic McGuider v7.7, Maps v7.80

    • Hallo Ossi,

      Ja, normalerweise hast du recht, der Tipp funktioniert.

      Aber:
      Ich habe so ein neumodisches Luxusbike, daß ist CAN-Bus gesteuert, da funktionieren dann die Ladegeräte vom Conrad oder Louis nicht, denn das Steuergerät schaltet die Zugangsdosen nach 5 Minuten ab, dann kannst nix mehr laden.
      Ich müsste dann direkt mit Klemmen an die Batterie gehen, da kann ich ja gleich das Navi rausziehen, geht schneller.

      Bikergruß
      Ernest

    • Grüsse aus Luxembourg. Habe den Tomtom vor 2 Wochen installiert und einfach das Kabel der Standlichtlampe vorne angezapft. Vorteil : Keine Spannung beim Abschalten des Motorrads, Sicherung von 10 Ampere bereits vorhanden, kein langer Kabelweg zur Batterie und alles sauber und geschützt hinter der Verkleidung (Kawa 1200 ZZR) Standlicht wird ja sowieso eingeschaltet beim Fahren .

    • Hallo LuxGSer,

      Danke für Deine Information. Die Idee ist einfach aber wirkungsvoll. Noch dazu entfallen Mehrkosten für Zusatzgeräte usw.
      Welche Erfahrungen hast Du denn bisher mit dem Rider (2???) gemacht ?

      Gruss nach Luxembourg

      Ossi

      MfG Ossi


      TTGO910, FW 7.9, Maps v815, Radarplugin scdb, TT-FM-Transmitter, TMC Antenne 4V00.010.2
      Mobile Navigation auf Symbian S60 Plattform, Sygic McGuider v7.7, Maps v7.80

    • Hallo Leute,

      Jaja, schön und gut, aber wenn keine Spannung mehr am TTR2 anliegt, dann fährt er über seinen internen Akku bis der leer ist und dann schaltet er ab.
      Allerdings ist er dann jeden morgen komplett leer und funktioniert nur mehr am Bike weil er während der Fahrt geladen wird.

      Eine Lösung mit einer automatischen Abschaltung wäre gut, aber mit der aktuellen Firmware spiel es das derziet wohl nicht.
      Gruß
      Ernest

    • Sonstige Erfahrung mit TomTom

      @ Ossi : Also, habe den Raider2 Europa auf der Kawa montiert.
      Ich habe noch nie ein Kabel direkt an der Batterie angeschlossen, ausser es ist eine angepasste freie Sicherung in dieser Leitung vorhanden ! Das TomTomkabel hat keine Sicherung, ist also meiner Meinung nach gefährlich an der Batterie ohne Sicherung so ein Kabel anzuschliessen !!
      Was passiert eigentlich, wenn das Kabel ohne Sicherung Kurzschluss macht ! Wenn an der Batterie, dann nur wenn das Gerät einen hohen Strom verbraucht, also Bordintern keine Sicherung dieser Leistung frei verfügbar ist. Ich fahre mit diesem Anschlusssystem ohne Kabel unter dem Tank (oder sonstwie nach hinten), habe eine passende Sicherung für den Querschnitt, Kabelweg nur ca. 25 cm und Spannungsfrei wenn das Bike aus ist. Standlicht ist ja eingeschaltet beim Fahren,also alles ok.

      Also , Problem beim Tomtom ist, dass manchmal ein Reset nötig ist beim USB - Anschluss, selbst wenn er an den hinteren Ports ist und ordnungsgemäss abgemeldet wurde. Scheint sensibles Teil irgenwo zu sein. Führung klappt auf ca. 20 mtr genau. Halterung stabil, habe trotzdem eine Fixierung mit der beiligenden Schlaufe am Bike gemacht. Blendschutz gut, Bedienung sehr einfach. Weg ausrechnen bei Umweg wirklich schnell. Helm auch gut, ausser Mikro hab ich noch nicht so gut hinbekommen. Weiss noch nicht,wie lange der Akku des Helmsets bei Fahrten durchhält.Bisherige Fahrt ca. 6 Stunden ohne aufladen. Einziges richtiges Malheur ist, mein Handy ist ein Sony Ericsson P 900 und das haut nicht hin mit der Bluetooth Verbindung. Schade, gutes Handy und dann das. Mir würde es genügen, wenn ich das Handy zum Telefonieren benutzen könnte, Stau,Wetter,etc... könnte ich verzichten.

      @ erhir : Wenn du fährst, wird der TTR2 ja voll geladen. Schaltest du das Bike aus, brauchts du das TTR2 noch ? Und dann noch 5 Stunden lang ?
      Ich war in Köln zu Fuss unterwegs, brauchte das TTR2 dabei knappe 50 Minuten. War also noch viel Akkukapazität da . Wieso lässt du das TTR2 in der Nacht an (komische Frage, ok, ich weiss) ?
      Grüsse aus Luxembourg : René

    • Hallo Leute,

      Jaja, schön und gut, aber wenn keine Spannung mehr am TTR2 anliegt, dann fährt er über seinen internen Akku bis der leer ist und dann schaltet er ab.
      Allerdings ist er dann jeden morgen komplett leer und funktioniert nur mehr am Bike weil er während der Fahrt geladen wird.

      Eine Lösung mit einer automatischen Abschaltung wäre gut, aber mit der aktuellen Firmware spiel es das derziet wohl nicht.
      Gruß
      Ernest


      Hallo Ernest,

      die automatische Abschaltung kannst Du Dir selbst auf den Rider ziehen.
      Hier der Link zur Hompage eines TT Enthusiasten, der wohl ähnliche Probleme hatte...... Funktioniert astrein !

      http://www.tonysoft.de/tomtom/

      Ossi

      MfG Ossi


      TTGO910, FW 7.9, Maps v815, Radarplugin scdb, TT-FM-Transmitter, TMC Antenne 4V00.010.2
      Mobile Navigation auf Symbian S60 Plattform, Sygic McGuider v7.7, Maps v7.80

    • Hallo Ernest,

      die automatische Abschaltung kannst Du Dir selbst auf den Rider ziehen.
      Hier der Link zur Hompage eines TT Enthusiasten, der wohl ähnliche Probleme hatte...... Funktioniert astrein !

      http://www.tonysoft.de/tomtom/

      Ossi[/quote]


      Hallo Ossi,

      Ja habe ich gelesen, aber meine FW am TTR2 ist 6.581 und laut Auskunft von dir funktioniert das nicht mit meiner FW.
      Soll ich jetzt downgraden auf 6.560 und hoffen dass mein TTR2 damit funktioniert oder warten bis diese Software auch für meine Version verfügbar ist?

      Gruß
      Ernest

    • Re: Sonstige Erfahrung mit TomTom

      "LuxGSer" schrieb:


      @ erhir : Wenn du fährst, wird der TTR2 ja voll geladen. Schaltest du das Bike aus, brauchts du das TTR2 noch ? Und dann noch 5 Stunden lang ?
      Ich war in Köln zu Fuss unterwegs, brauchte das TTR2 dabei knappe 50 Minuten. War also noch viel Akkukapazität da . Wieso lässt du das TTR2 in der Nacht an (komische Frage, ok, ich weiss) ?
      Grüsse aus Luxembourg : René


      Hallo Rene,

      Es gibt keine komischen Fragen.

      Ich will das Bike, wenn ich heimkomme in der Garage abstellen und die Zündung ausschalten und Schluss.
      Derzeit muss ich abstellen, ausschalten und den TTR2 auch noch extra abschalten, da er ansonsten wie erwähnt läuft bis der interne Akku leer ist.
      Aus meiner Sicht macht es keinen Sinn jedesmal den Akku zu stressen, das macht der ja auch auf Dauer nicht mit wenn er jedesmal tiefentladen wird.
      Ich gebe schon zu, dass das ein Luxusproblem ist, aber ein NAvi hat ja auch einen Hauch von Luxus, daher hätte ich das gerne automatisiert.

      Gruß
      Ernest
    • Hallo Ernest,

      [code:1]Ja habe ich gelesen, aber meine FW am TTR2 ist 6.581 und laut Auskunft von dir funktioniert das nicht mit meiner FW.
      Soll ich jetzt downgraden auf 6.560 und hoffen dass mein TTR2 damit funktioniert oder warten bis diese Software auch für meine Version verfügbar ist?[/code:1]

      Du mußt selbst wissen, welcher Funktionsumfang Dir wichtig ist. Ich habe keinen Rider und kann somit nicht fundiert helfen. Welche Funktionen Dir mit der FW 6.581 fehlen würden (im Falle eines Downgrads) kann ich nicht beurteilen. Wenn Dein Rider aber immer entladen am Bike hängt würde ich subjektiv schon zum Downgrade raten.

      Ossi

      MfG Ossi


      TTGO910, FW 7.9, Maps v815, Radarplugin scdb, TT-FM-Transmitter, TMC Antenne 4V00.010.2
      Mobile Navigation auf Symbian S60 Plattform, Sygic McGuider v7.7, Maps v7.80

    • Kleiner Luxus und Kabelanschluss

      @ Erhir : Tja, jeder hat so seine Gebräuche. Ich nehm das TTR2 immer
      aus der Halterung und lege es in die Garage. Das kommt aber auch daher, weil ich es noch im Lieferwagen und im Privatwagen benutze. Deshalb ist mir dein Problem (oder kleiner Luxus ) noch nicht aufgefallen.

      Im Wagen habe ich ein Navi, jedoch mit CD's . Aber der Nachteil dieser CD's ist, lege ich z.b. Benelux ein,muss ich wechseln wenn ich nach Deutschland fahre,oder nach Frankreich geht's mir ebenso. Da ist das TTR2 Europa schon praktischer. Luxembourg ist halt ein kleines Land und man ist schnell über die Grenzen gefahren. Und wir machen viele Fahrten mit dem Bike über die belgische und weiter über die deutsche Eifel.

      Ps: Wollte an sich nur warnen, das Kabel direkt an die Batterie des Bike anzuklemmen ohne Sicherung weil das bis zu einem Brand führen kann.
      Bitte achte darauf, dass eine Feinsicherung dieses dünne Kabel schützt.

      Also, grüsse nach Deutschland : René

    • Hallo Rene,

      Danke für den Tipp mit der Sicherung.

      Ja du hast recht, das ist bei mir ein reines Luxusproblem.
      Im Wagen habe ich auch einen TomTom und zwar via IPAQ, d.h. ich benutze meinen PDA als Navi und habe natürlich die selben Funktionen wie am Rider.
      Der PDA geht aber auf Standby nach 5 Minuten ohne Strom und danach schaltet er automatisch ab.
      Daher bin ich natürlich verwöhnt.
      Das mit dem Downgrade, wie Ossi vorschlägt muss ich mir noch überlegen.
      Ich werde halt vorerst händisch abschalten.

      Gruß
      Ernest