Routenkorrekturen während der Nutzung und richtige Erkennung (alles ist programmierbar!)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Routenkorrekturen während der Nutzung und richtige Erkennung (alles ist programmierbar!)

      Mein Navi benutze ich auch für mein Fahrrad, da ja Fahrradrouten und Fußgängerrouten einstellbar sind. Daß die Batterie des Navi-Gerätes nicht sehr lange hält, ist bekannt. Deshalb nutze ich eine Zusatzbatterie LogiLink (z.B.)
      Aber darum gehts mir nicht. Wenn ich unterwegs bin, dann komme ich sehr oft an Streckenabschnitten, die nicht befahrbar sind, z.B. an Straßenkreuzungen, wo die Straße für Radfahrer nach links, nach rechts sowie auch geradeaus gesperrt ist. Da manche Gegenden fahrradfeindlich sind, findet man sich oft in der Wildnis wieder, z.B. im Grevenbroicher-Raum im Braunkohleabbau-Gebiet.
      Mir gehts aber um das Grundsätzliche. Das Problem gibts natürlich auf auf Autorouten.
      Vorschlag:
      Es müßte auf dem Display so etwas wie eine Apps geben, die man anklicken kann, warum man auf der vorgegebenen Strecke nicht weiter kann, z.B. in Form von einigen besonders oft vorkommenden Situationen wie (Straßensperren, Straßenschild 'Gesperrt für Radfahrer', und zum Beispiel im Truppenübungsgebiet Munsterlager, wo mich das Navi unbedingt weiter geradeaus schicken wollte, obwohl die Straße mit Toren und Schilder "Gesperrt wegen Schießübungen" gesperrt war, Einbahnstraßen, usw.
      Durch GPS weiß das Navi, wo ich mich gerade befinde und könnte, wenn ich den Grund für das Nichtweiterkommen sende, mir dann eine andere Route empfehlen.
      Das ist doch nur ein Funkverkehr zwischen dem Navi und den Sateliten.
      Programmierbar ist doch alles.
      Gruß Dieter.

      Hallo,
      schau mal hier: (hier klicken) Dort findet man vieles zu TomTom.