Rider 550 und MyDrive

  • Hallo, habe mir nach viel Ärger mit dem Garmin ein Tomtom 550 Rider gekauft, hauptsächlich wegen der gepriesenen Funktionen, Routen offline planen zu können und dann problemlos auf den Rider zu übertragen und wegen der Kopplung mit MyDrive.


    Ich bin erst beim installieren, aber schon jetzt habe ich riesiges Problem, nämlich dass MyDrive sich nicht per Code scannen mit dem Rider 550 verbindet und somit die Features, warum ich mir das Gerät gekauft habe, nicht verfügbar sind.


    Entsprechend der Anleitung https://de.support.tomtom.com/app/answers/detail/a_id/23477 habe ich im Hauptmenü vom Rider 550 mit Anwendungsversion: 19.101.0014.411 (0) (19.04.2019 die Bluetooth Einstellungen und dort Telefon hinzufügen aufgerufen. Es erscheint der in der Anleitung beschriebene Code zum einscannen.


    Auf meinem Android Telefon mit Android 9 Stand 5.6.19 habe ich MyDrive 2.6.0 installiert und mich dort mit meiner Tomtom ID angemeldet. Wie beschrieben tippe ich auf Code scannen, Bluetooth ist eingeschaltet, es erscheint die Fehlermeldung “Ein Fehler ist aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal”


    Ich habe es etliche Male später probiert, testweise die MyDrive App deinstalliert, neu installiert und den Prozess mehrfach wiederholt. In den App-Einstellungen des Telefons sind alle Berechtigungen für MyDrive gesetzt.


    Anders als in dem Anleitungsvideo auf der Tomtom-Webseite https://de.support.tomtom.com/app/answers/detail/a_id/23477 , wo in der App nach klicken auf "Wie funktioniert das" im Video eine Liste von Tomtom-Geräten erscheint, kommt bei mir statt dessen direkt die Seite mit der Beschreibung "Vorbereitung für die Verbindung" und am Fuß der Seite der Button "Code scannen".


    Kann es sein, dass die App MyDrive 2.6.0 defekt ist?
    Hat jemand ein ähnliches Problem oder eine Idee zur Lösung?


    Vom Tomtom Service erhalte ich bisher nur unqualifizierte Standardantworten wie "Rider 550" auf Werskeinstellungen zurückzusetzen. Die sind offensichtlich noch nicht einmal in der Lage, meine problemschilderung zu lesen und geistig umzusetzen.


    Im Voraus vielen Dank für alle Tipps!

  • Das tut mir Leid für dich, denn der TomTom 550 ist einfach Schrott. Das ist nicht nur meine Meinung sondern übereinstimmend mit vielen meiner Motorradfreunde. Ich hatte vorher einen TomTom Rider Urban, der war Klasse, leider gab es kein Kartenupdate mehr für den. Hier meine Kritikpunkte:


    1) Wozu WLAN an Bord ? Finde ich voll daneben weil der 550 z.B wenn man einen öffentlichen WLAN Bereich durchfährt, die Routenführung unterbricht und man wird aufgefordert ein Update zu laden!!!!!


    2) Eine Routenplanung (am Gerät) mit vielen Wegepunkten ist nicht möglich.


    3) Es gibt keine Listenansicht mehr in der man die (vom Gerät erzeugten) Wegepunkte einsehen und verändern kann


    4) MyDrive ist zur Routenplanung am PC auch bei schnellem Internet viel zu langsam. Tyre war gut ist aber leider eingestellt


    Quintessenz: Die Welt verblödet. Insbesodere die Entwickler im IT-Bereich. Jeder steigt solange auf in seiner persönlichen Karriere bis er die Stufe seiner eigenen Inkompetenz erreicht hat und da ist TomTom jetzt angekommen. Es wird uns leider alles was irgendwie machbar ist - aber nicht immer Sinn macht - aufgedrängt und was gut war stirbt. Entschuldigung, aber ich bin so sauer über den 550.


    Jens

  • Hallo Jens,


    stimme dir zu 100% zu - ich hätte es nicht besser ausdrücken können - stimmt alles.


    Eins noch zu Mydrive:

    Bei mir max. 17 Wegpunkte möglich, einer mehr und das Programm hängt sich auf.

    Das ist zum planen einer Route einfach nur lächerlich.


    Routen für einen Urlaub im Voraus planen: eigentlich nicht machbar.


    Beispiel:

    Ich wollte im Frühjahr eine Route in den Süden für unseren Urlaub planen über

    das Hahntennjoch. Da um diese Zeit aber dort noch Wintersperre war, konnte ich

    trotz x-Wegpunkte setzen nicht planen. Entweder berechnete Mydrive einen riesigen

    Umweg oder es kam der Hinweis: Berechnung nicht möglich. Auf den Grund für

    die Nichtberechnung muss man dann alleine kommen............


    Als ein Rider Nutzer der ersten Stunde muss ich nun leider sagen: Schrott, Schrott, Schrott.


    Gruß

    Hansemann

  • Hallo beisammen,


    ich hab seit dem Frühjahr das TomTom Rider 550 Premium. Das hat bis vor kurzem zumindest meist zuverlässig seinen Dienst verrichtet. Das Zusammenspiel von MyDrive und Gerät finde ich nur suboptimal, aber darauf will ich jetzt nicht hinaus.


    Mein konkretes Problem:

    seit ein paar Tagen verbindet sich MyDrive nicht mehr automatisch mit dem 550er beim Aufrufen der App.

    Bei mir läuft MyDrive auf einem iPhone 8 mit aktuellstem iOS 13.1.3. Die Apps sind auch ständig aktualisiert.

    Da letzte Woche (glaube ich) auch auf dem 550er ein Update gezogen wurde, ist die Kausalität nur schwer herzustellen, was nun verantwortlich ist: iOS13 oder das TT-Update.


    Workaround: es hat manchmal schon gereicht, den "unteren" der beiden Bluetooth-Einträge in den iPhone-Einstellungen zu löschen. Dann hab ich im MyDrive "Verbinden Sie ein anderes Gerät" gestartet. Kurz zu den Bluetooth-Einstellungen zurück und wieder zurück zum MyDrive, um die Koppelung zuzulassen.

    Meist muss ich aber sowohl im TT als auch im iPhone die BT-Verbindungen löschen, um dann die komplette Einrichtung durchzuführen.


    Kennt jemand dieses Problem? Irgendwelche Tipps?


    PS: ich stimme dem Grundtenor der obigen Beiträge zu: für sooo viel Geld habe ich viel mehr erwartet - v. a. Zuverlässigkeit, aber auch in der Nahtlosigkeit des Zusammenspiels zwischen MyDrive und dem 550er. Mal schauen, ob sich das Verbindungsproblem lösen lässt, sonst gebe ich es eh wieder her.

  • Hallo Cyberherby


    Konkret kann ich dir leider auch nicht helfen, ich habe ähnliches im Zusammenwirken mit Tyre gehabt und da mehr oder weniger durch probieren (wie du ja letzlich auch) eine "Lösung" gefunden. Insgesamt scheinen sich die Probleme zu häufen wie ich aus Freundeskreisen erfahre, das System verhält sich nicht determinitisch, gerät immer wieder in Zustände die nicht abgefangen werden.

    Was mich besonders ärgert ist, dass die Verantwortlichen von Tomtom sich verstecken, keine Reaktion auf diesen post - haben die auch keine Lösung?


    Gruß Jens

  • Hi,

    vielleicht hilft´s ???


    Nach diesem letzten großen Update musste ich bei meinen 550er erneut in den Einstellungen mit Mydrive (incl. Passwort usw.) verbinden.


    Ich war schon fast am verzweifeln, aber danach konnte ich wieder Routen übertragen.

    Diese berechnet der Rider zwar immer anders als Mydrive aber mittlerweile versuche ich mir mit den

    max. möglichen 17 Wegpunkten zu behelfen ............... Es bleibt bei meiner Meinung von oben: Schrott, Schrott, Schrott.

    Gruß

    Hansemann

  • @eckeneckepen


    Alle Deine Kritikpunkte kann ich 100 %ig unterschreiben.


    "4) MyDrive ist zur Routenplanung am PC auch bei schnellem Internet viel zu langsam. Tyre war gut ist aber leider eingestellt"

    Dieser Routenplaner läuft vmtl. nur auf Rechnern der NASA halbwegs zufriedenstellend; auch die Karte (incl. Detailansicht) an sich ist grottig.

    Das TomTom als Navi-Hersteller sowas anbietet, ist schon peinlich.


    Ich war auch ein Tyre-Fan.

    Tipp: ich kann da als gute Alternative "myRouteApp" nennen.

    Einmal registriert, kann man sowohl vom PC (online) als auch vom Smartphone auf seinen Account kostenlos zugreifen und Routen planen, up- und downloaden.

    Es gibt dann noch eine kostenpflichtige Urgrade-Version, die aber nicht billig ist. Mir reicht diese Basis-Version völlig.


    Erstaunlicherweise erhielt ich heute !!! von TomTom per email einen Gutschein-Code für das Tyre pro lifetime.

    Wollte mir das dann mal anschauen, erhielt aber auf der TomTom HP den Hinweis, anstatt Tyre Pro besser den Nachfolger myRouteApp zu nutzen!

    Was soll das denn?

    Ich kriege einen Gutschein-Code für ein Programm, von dem man mir dann anschließend abrät?

    Was rauchen diese Typen?


    BTW, die Routenplanung per myRouteApp kann (inkl. der berühmten 48 waypoints) als itn-Datei abgespeichert + exportiert werden.

    Ich kopiere die itn´s dann immer manuell (also per PC) direkt auf die SD-Card.

    Nach dem Starten des Rider´s meldet dieser dann sofort, daß Dateien zum Import bereit liegen.


    Das letzte posting ist ja schon ne Weile her, aber ich hoffe, ich konnte bzgl. des Routenplaners helfen.

    Gruß Roger916

  • Hallo Roger916


    Tyre geht wieder, Jan Boensma hat eine Version nun schon seid einiger Zeit for free auf dem Markt man muss nur einen "Google Api Schlüssel" runterladen, der ist bei der geringen Nutzung ebenfalls kostenlos. Kannst du alles bei Tyre nachlesen.


    Jens