Verkehrswidrige Routenführung und vieles mehr, das nicht "rund" läuft....

  • Hallo miteinander,


    habe seit Kurzem ein TomTom-Navi. Einige Funktionen finde ich richtig gut! Wie z.B. über's Navi telefonieren, auch, wenn die Aktivierung über Sprache eigentlich nur funktioniert, wenn ich gerade still stehe und dann keine Nebengeräusche sind.

    ABER: So richtig auf die Routenführung kann ich nicht vertrauen! Das Navi schlägt tatsächlich Routen vor, die verkehrswidrig sind! Ich soll an einer Kreuzung links abbiegen an der ich aber gar nicht links abbiegen darf! Und das schon seit mindestens 18 Jahren nicht! Auch meine Adresse wird sehr seltsam hingeführt und schlussendlich sogar falsch! Auch im Urlaub wurden wir nicht richtig ans eingegebene Ziel geführt. Und wenn das Navi der Meinung ist, dass man sein Ziel erreicht hat, wars das.

    Über aktuelle Baustellen, die teilweise schon seit Monaten existieren, und Geschwindigkeitsbegrenzungen, die nicht stimmen, fange ich gar nicht erst an!

    Was mich interessiert: Wie kann ich TomTom darüber informieren? Vor allem über die verkehrswidrige Routenführung?!?

  • Hallo,

    ich besitze das Rider 550 (Motorrad Navi) und kann die Ausführungen von skettli leider nur bestätigen.
    Bei meinem Navi ist es besonders auffällig, wenn ich die Option „kurvenreiche Route“ wähle. Immer wieder lotst mich das Gerät auf Straßen, die für den Durchgangsverkehr gesperrt sind (nur für Anwohner/ nur für landwirtschaftlichen Verkehr/ Durchfahrt für Auto und Motorrad gesperrt.....). Auch führt das Gerät mich sehr häufig durch kleine Ortschaften und Wohngebiete. Das ist für die Anwohner eine Zumutung und mit Mopedfahren hat das nicht wirklich etwas zu tun. In Zeiten, in denen immer mehr Fahrverbote drohen, ist diese Art der Routenführung äußerst kontraproduktiv. All das würde ich gerne der Firma mal ausführlich schreiben, aber wie. Ich habe bisher keine Möglichkeit gefunden an TomTom mal eine Mail zu schreiben. Wer weiß Rat?

    Grüße mit der Linken