GO6200 synchronisiert Routen nicht mehr

  • Für mich ist der Vorteil von TomTom dass man Orte als Favoriten festlegen und Routen am PC planen und mit dem Navi (GO6200) synchronisieren kann.

    Dafür nehme ich das schlechtere Kartenmaterial als z.B. Google gerne in Kauf.


    Nach einer Softwareänderung vor einigen Jahren kann das GO6200 nicht mehr einfach synchronisiert werden. Mit der Hilfe von "Lochfrass" hat das wieder funktioniert wenn man das System zurück gesetzt hat. So weit, so gut.


    Das wollte ich aktuell wieder machen, es werden jedoch nur der Heimatort und meine Orte synchronisiert.

    Meine Routen jedoch NICHT.


    Ich habe das mehrfach versucht - ohne Erfolg.


    Ich habe also überlegt woran es liegen könnte bzw. was geändert wurde.

    Es gibt ja auf dem PC seit Anfang des Jahres eine neue Oberfläche.

    Man kann Routen abspeichern, wird jedoch in einem anderen Pop-Up Window gefragt ob die Route mit dem Navi synchronisiert werden soll.

    Früher war das ja nur ein Schieber bei der Bezeichnung der Route.


    Ich habe bei ein paar neuen Routen über das Fenster zur Synchronisation JA gesagt - und das ist für mich die einzige Änderung zum früheren Prozess.


    Ich habe dann diese Routen nicht mehr zur Synchronisation freigegeben, sprich bin mit dem Schieber von Ja auf NEIN gegangen.


    In der Hoffnung dass die Synchronisation jetzt funktioniert habe ich das Navi zurückgesetzt und neu eingerichtet.

    Der Startbildschirm ist Berlin, nach 2 Minuten der Heimatort.

    Meine Orte wurden wieder synchronisiert - meine Routen nicht.


    Woran kann das liegen?


    Grüße



    Tom




  • Hallo

    Du kannst über den Browser die Webside https://plan.tomtom.com/de?p=53.2229,7.7451,6z aufrufen und dich dort einloggen mit den Daten die du auch im 6200 verwendest


    Dann gehe auf der Webside zu "meine Elemente" und dort dann zu Routen

    Bei den Routen die Synchronisiert werden sollen muss der Schalter auf Ein stehen


    Sorge dafür das das Go 6200 im Wlan eingeloggt ist und die MyDrive Wolke oben rechts im Hauptmenü des Navi sichtbar ist.

    Ein zurücksetzen des Navi auf Werkseinstellungen ist in der Regel nicht nötig.


    Zu 90% reicht es wenn man das Navi immer komplett heruntrerfahren lässt und neu startet, bzw ein Trommelreset

    Trommelreset:

    Bei eingeschaltetem Gerät die Einschalttaste für ca 30sec dauerhaft gedrückt halten bis das Gerät mit dem Trommelgeräusch neu startet,

    Nach den Trommeln die Taste los lassen.


    Wichtig ist das die Touren mit Schalter zum Synchronisieren markiert sind und das das Navi die MyDrive Wolke im Hauptmenü anzeigt


    Ich drücke mal die Daumen das es nun klappt

  • Danke für die Info!


    Leider war ich mit der Beschreibung nicht erfolgreich.


    Ich habe dann noch 5 Routen zusätzlich zur Synchronisation markiert, das Gerät nochmals zurückgesetzt.


    Wie zuvor wurde der Heimatort und meine Orte synchronisiert, meine Routen jedoch nicht.


    Dann habe ich einen Favoriten aus meine Orte gelöscht, diese Änderung wurde durchgeführt.

    Meine Roten wurden nicht synchronisiert.

    Ich habe dann noch meine Orte im Navi auf Vollständigkeit geprüft und festgestellt, dass einige Orte fehlen, andere -mit derselben Adresse- bis zu drei mal vorhanden sind.


    Daraufhin habe ich das GO6200 nochmals zurückgesetzt, neu verbunden und neu gestartet (Trommelwirbel).

    Der Heimatort war schnell da, die elendigen Ladestationen ebenso nur bei meine Orte fehlen wieder eine nicht unerhebliche Anzahl-


    Bei meine Routen kam auch weiterhin keine, sprich es kommt nur der Bildschirm

    Meine Routen

    Planen und Sprechern Sie eine Route.

    Zeichnen Sie Ihre Route beim Fahren auf.

    etc


    Es bleibt also ein großes Problem.


    Bei der Synchronisation stürzt das System regelmäßig ab und startet, teilweise mit Trommelwirbel, neu. Das ist ein altbekanntes Thema wenn man mit my drive verbunden ist. Deshalb trenne ich das Gerät von my drive wenn ich es im Auto benutze.


    Hat noch jemand eine Idee wie die Probleme gelöst werden können?


    OT: Funktioniert ein aktuelles Gerät wie das GO Superior bzw. hat man Zugriff auf meine Routen und Orte auch in der App?


    Grüße



    Tom

  • Nur mal so um das abzuhaken.

    Hast du die Touren die nicht synchronisiert werden mit TomTom selbst erstellt oder hast du es mit einem anderen Programm erstell und dann in Plan.TomTom (ehemals MyDrive) hochgeladen?

    und

    OT: Funktioniert ein aktuelles Gerät wie das GO Superior bzw. hat man Zugriff auf meine Routen und Orte auch in der App?

    Wenn das Go Superior auf der gleichen Mail Adresse angemeldet ist synchronisiert es auch die "Meine Orte" und "Meine Routen"

    Ebenso die Go navigation App.

    Die App kann man ja kostenlos eine Woche testen.

    Poi-Listen im ov2 format werden von den aktuellen Geräten nicht mehr unterstützt.


    Ganz zur Not könnte man auch über einer Speicherkarte die Tour ins Gerät bringen.

    Ich hatte das irgendwann mal probehalber gemacht, müsste aber nochmals rumprobieren wie ich dabei vorgegangen war.


    Allerdings könnte man auch das Gefühl haben das etwas mit dem TomTom Account nicht stimmt und deshalb die Probleme auftauchen.

    Das könnte man aber gegenprüfen indem man einen anderen Account erstellt und das 6200 darauf registriert nach der Werkseinstellung.

  • Danke!


    Zur Frage:

    Ich importiere keine Routen sondern erstelle diese immer auf dem PC und synchronisiere diese dann mit dem GO6200.

    Das war schon lange nicht mehr komfortabel, hat aber bisher immer funktioniert.

    Nun funktioniert es nicht mehr.

    Die Wifi Verbindung geht auch nicht mehr über das Heimnetzwerk (Authentifizierungsfehler), ich muss das Handy nutzen.


    Weitere Vorgehensweise:

    Ich werde die Ziele für kommende Woche über die "Suche Funktion" vorab im System eingeben, dann habe ich diese in "letzte Ziele" und kann sie schnell aufrufen.


    Wenn ich zurück bin entscheide ich ob ich ein neues GO (im Internet) kaufe oder die App teste.

    Für das GO habe ich dann 14 Tage Widerrufsrecht und die App kann ich für eine Wochen kostenlos testen.


    Es kann jedoch auch sein dass ich zukünftig Google oder das Navi im Fahrzeug nutze auch wenn der Aufwand mit Zwischenziele teilweise erheblich ist.

    Ich plane meine Reisen gerne vorab am PC, z.B. 4 Wochen nach Kalabrien, Apulien ...., deshalb bisher TT.

    TT verlangt viel Geld und es gibt danach nur Probleme. Für mein Verständnis sind Softwareänderungen nicht abwärtskompatibel - sonst hätte ich diese Probleme mit einem damals Neugerät nicht.

    Wenn ich heute Touren plane habe ich immer auch Google offen - das Kartenmaterial ist einfach besser.


    Weiterhin hat TT angekündigt zukünftig keine Geräte mehr anbieten zu wollen. Keine Geräte = keine Updates die auf den Geräten laufen - das ist das Risiko insbesondere weil TT nicht profitabel arbeitet.


    Schade, aber nach einem Nachmittag der Versuche hab ich wohl keine Lust mehr auf TT.


    Gruß


    Tom

  • ...


    Weiterhin hat TT angekündigt zukünftig keine Geräte mehr anbieten zu wollen. Keine Geräte = keine Updates die auf den Geräten laufen - das ist das Risiko insbesondere weil TT nicht profitabel arbeitet.


    ...

    Wo stand das? Link ?

  • TomTom = deutscher Hersteller - ????

    " ...in einer Zeitung stand zu lesen.." - ???


    Klingt ja nach sehr zuverlässigen Quellen !

    Ich dachte eher an eine Veröffentlichung auf einer TT-Seite!

  • Hab das gleiche bzw. ein ähnliches Problem: nach dem Start des Go 6200 sind alle Routen unter "Meine Routen" weg.

    Über die Website kann mit dem Schiebeschalter Synchronisation deaktiviert und dann reaktiviert werden. Die Route wird dann sofort im Navi angezeigt.

    Über die App klappt die Synchronisation schlechter. Da muss man anscheinend länger warten, bis man den Schiebeschalter wieder reaktivieren darf. Oder das Gerät würfelt. Keine Ahnung.

    Ist auch egal. Nach dem Neustart sind die Routen alle wieder weg.

    :(

    Irgendwelche Tipps?

  • Hallo stief

    keine Ahnung warum es so bei dir ist.

    Aber als Lösung sehe ich dann nur das du die Touren auf Speicherkarte machst und dann ins Gerät bringst.

    Das sollte sowohl als itn als auch GPX gehen.

  • Ich glaube, ich hab gar keinen Speicherkarten-Slot!?

    Na ja, ist mir den Aufwand auch nicht wert. Ich brauch die Routen nicht oft und in der App sind Sie ja vorhanden. Muss ich halt die benötigte Route so lange synchronisieren, bis sie endlich auftaucht.

    Ist halt ärgerlich, weil das ein Zeitfresser ist.

  • Doch. Das Go 6200 hat einen Slot.

    Schau mal mittig unten unter dem Gerät neben dem Aufkleber mit der Serien Nummer.


    Aber wenn es für dich so passt dan geht es ja. War nur ein gut gemeinter Tip.

  • stief

    Micro SD/HC 32GB Karte im PC langsam Fat 32 formatieren. Dann ins Navi stecken. Dort wird die Speicherkarte noch einmal formatiert. Man kann dort Karten oder Routen speichern. Beides zusammen geht nicht


    mfg. Bembo

  • stief

    Micro SD/HC 32GB Karte im PC langsam Fat 32 formatieren. Dann ins Navi stecken. Dort wird die Speicherkarte noch einmal formatiert. Man kann dort Karten oder Routen speichern. Beides zusammen geht nicht


    mfg. Bembo


    wie Bembo schon Schreibt ist es ein Micro SD Kartenslot.

    TomTom gibt an das bis zu 32 GB Große Speicherkarten verwendet werden können. Wenn du nur beabsichtigst damit Touren ins gerät zu bringen reicht eine kleine Speicherkarte völlig aus, da die Touren Dateien ja nur wenige KB oder MB Dateigröße haben. dann würde eine 1GB Karte schon reichen


    Wenn man allerdings Navigationskarten drauf Speichern möchte sollten es schon 16GB sein.


    Im Bild unten sind die Micro SD Speicherkarten.

    Oftmals kann man sowas zusammen mit Adaptern kaufen damit man eine Micro SD Karte in den Adapter Stecken kann damit es auch im PC Nutzbar ist der nur ein SD Kartenslot hat.