Akkuwechsel bzw. demontage Tomtom Go 720

  • Hier eine kleine Anleitung zum Akkuwechsel beim 720.


    Benötigt werden ein Torx 6


    Spitzer Gegenstand Durchmesser ca. 1,4mm



    Hinten oben gibt es zwei Torx 6 Schrauben, die lösen und mit einem dünnen Gegenstand, z.B. kleiner Schraubenzieher von hinten durch die Schraubenlöcher drücken, immer abwechseln und bitte mit Gefühl, dann kommt der obere Teil des Displays noch vorne raus.




    Hier die Bilder:




    http://www.abload.de/image.php?img=bild1683exk.jpg http://www.abload.de/image.php?img=bild1477emc.jpg http://www.abload.de/image.php?img=bild146vhx1.jpg http://www.abload.de/image.php?img=bild145bi7t.jpg http://www.abload.de/image.php?img=bild144ogl6.jpg http://www.abload.de/image.php?img=bild142aheq.jpg http://www.abload.de/image.php?img=bild141fhrs.jpg http://www.abload.de/image.php?img=bild1402evm.jpg http://www.abload.de/image.php?img=bild139yh6l.jpg http://www.abload.de/image.php?img=bild138ehxq.jpg




    Dann das Display weiter mit der Hand kippen und nach schräg oben rausziehen, es ist seitlich unten mit Laschen geklemmt und von unten mit zwei länglichen Nasen gesichert.


    Dann den Mikrofonstecker abdrücken und das Folienflachkabel entfernen, das ist geklemmt und wird leichter gelöst indem die beiden braunen Laschen seitlich (Bild rot umrandet) nach vorne gekippt werden, ist ein bisschen Fummelei, vor allem der Wiedereinbau, geht besser mit einer Uhrenlupe, oder alles zusammen lassen und eben aufpassen beim weiteren demontieren.



    Dann die vier Schrauben in der Platine lösen (Bild rot umrandet) und die Platine vom GPS Empfänger aus nach vorne kippen und raus nehmen,


    Lautsprecherkabel lösen, oder auch drannlassen, nach belieben.


    Jetzt liegt der Akku frei, Stecker abziehen und Akku von der Platine lösen, ist mit Klebeband fest drann, am besten man nimmt einen Schraubendreher und hebelt.


    Zusammenbau in umgekehrter Reihenfolge.


    Viel Erfolg.


    Michael

  • Hallo Lars,


    danke fürs possitive feedback.


    Der Akku ist angeklebt, ganz vorsichtig mit einem kleinen Schraubenzieher hebeln und evtl mit der Klinge eines Teppichmessers nachschneiden, aber vorsichtig, nicht Leiterbahnen oder Transistoren beschädigen.


    Gruß


    Michael

  • Hallo.


    Hat soweit geklappt.


    Leider ist mir bei Demontage und Montage etwas blödes passiert, mir sind die beiden kleinen weisen "Nasen" zum fixieren der braunen Lasche abgebrochen. ;( :cursing:
    Erst als es schon passiert ist, ist mir aufgefallen, das man dies besser dran lassen sollte was für die weitere Demontage nicht weiter nachteilig ist!
    Jetzt wollte ich dir dies schreiben, aber habe gesehen, dass du ja am ende geschrieben "oder alles zusammen lassen und eben aufpassen beim weiteren demontieren." hast.
    Hätte ich mal besser gelesen!

    Zitat

    Dann den Mikrofonstecker abdrücken und das Folienflachkabel entfernen, das ist geklemmt und wird leichter gelöst indem die beiden braunen Laschen seitlich (Bild rot umrandet) nach vorne gekippt werden, ist ein bisschen Fummelei, vor allem der Wiedereinbau, geht besser mit einer Uhrenlupe, oder alles zusammen lassen und eben aufpassen beim weiteren demontieren.

    Hiermit bitte ich dich, dies in dem Schritt besser hervorzuheben bzw umzuschreiben, damit nicht noch einem dies passiert.


    Ich habe jetzt mit erstmal versucht, die braune Lasche mit Kleber zu fixieren, mal schauen obs klappt.


    Hast du vieleicht noch eine Idee, zum fixieren der Lasche, für mich?


    MfG


    Lars

  • Na ja, um die Seitenhalterungen der Laschen abzubrechen bedarf es aber dann doch schon einiges an roher Gewalt.


    Die Anleitung ist für jene, die routiniert und gefühlvoll mit Schraubenzieher und Co umgehen können, wenn du dir das nicht zutraust, laß es lieber von jemanden machen, ansonsten passieren dir solche Fehler wie du beschrieben hast.

  • Ich habe bei ebay einen Akku erworben und diesen exakt nach der Anleitung in meinen TomTom 930 eingebaut. Einbau funktionierte sehr gut und man spart für den Einbau sicher ca. 40 Euro. Bitte achtet beim Ausbau des Akkus darauf, Ihn langsam von der Platine abzuziehen. Er war bei mir sehr fest dran. Es geht auch, wenn man einen breiten Schlitzschraubenzieher hat, den man langsam unter den Akku steckt und den Akku nach oben zieht.


    Ich habe den neuen Akku mit beidseitigen Klebestreifen wieder justiert.

    Danke für die Anleitung
    !

  • Hallo Mikey_blue_eyes, :)



    Danke für diesen sehr Guten Beitrag (sogar mit Fotos) über das wechseln des Akkus beim 720GO.Der Akku meines 720GO war auch am Ende und ich wollte mir schon ein Neues Gerät kaufen.Doch dann stieß ich auf dieses Forum .Zuerst auf Akkuwechsel durch eine Firma ca.4o,-Euro.Dann steiß ich auf deinen Betrag , der ja schon etwas zurückliegt, besorgte mir einen neuen Akku und wechselte nach deiner Anleitung selbst. KLAPPTE HERVORRAGEND.Mein 720GO arbeitet wieder einwandfrei.


    Nochmal Danke für diesen optimalen Beitrag. :thumbsup:


    Mit freundlichem Gruß


    pipapa9

  • Hallo Michael,


    super Anleitung!


    Akkutausch ohne Probleme!


    Das trennen der Flachkabels und der anderen Steckverbindungen ist sicher nichts für Grobmotoriker! :) Bei meinem Gerät war das Flachkabel noch durch einen schwarzen Klebestreifen gesichert. Der Akku ist mit recht robustem/widerstandsfähigem Klebeband auf der Platine fixiert - da ist schon etwas kontrollierte Gewalt nötig, um den alten Akku zu entfernen! Das Teil zum entfernen des Akkus ist übrigens ein Schreibendreher. ;)


    Gruß,
    Kris

  • Ich habe bei ebay einen Akku erworben und diesen exakt nach der Anleitung in meinen TomTom 930 eingebaut. Einbau funktionierte sehr gut und man spart für den Einbau sicher ca. 40 Euro. Bitte achtet beim Ausbau des Akkus darauf, Ihn langsam von der Platine abzuziehen. Er war bei mir sehr fest dran. Es geht auch, wenn man einen breiten Schlitzschraubenzieher hat, den man langsam unter den Akku steckt und den Akku nach oben zieht.


    Ich habe den neuen Akku mit beidseitigen Klebestreifen wieder justiert.

    Danke für die Anleitung
    !


    Ich habe den Akku mit einem Föhn etwas angewärmt dann ging er ziemlich leicht ab. Und das Flachkabel habe ich auch nicht abmontiert.

  • Hallo zusammen.
    Habe meinen Akku gewechselt,hat prima geklappt,aber jetzt geht mein Bluetooth nicht mehr.
    Habe ich beim Akkuwechsel irgend etwas zestört,oder kann es irgend eine andere ursache haben.


    Danke schonmal im voraus.

  • Ich habe nach Deiner Anleitung heute den Akku gewechselt! Hat auch dank der Bilder gut geklappt; ich habe die Flachbandkabel etc drangelassen; etwas futlig waren die kleinen Torxschrauben, was aber en meiner Sehschwäche mit 1/2 Dioptrien liegt!
    Nochamal vielen Dank für diesen nützlichen Beitrag!
    G.K.