TMC Empang an Autoantenne anschließen ??

  • Hallo ihr Spezialisten, :thumbsup:


    ist es möglich das ich das TMC kabel irgendwie mit der Autoantenne verbinden kann, und somit den Kabelsalat vom Amaturenbrett weg bekomme?




    Hatte daran gedacht das Ende des TMC Kabels einfach abzuisolieren,und an dem mittleren pin von dem Antennenstecker anzubringen.




    Ist das so möglich, oder gibt es noch eine andere Variante? ?(

  • Sieh Dir das mal an: http://www.ge-tectronic.de/index2.php?id=279&parent=210

  • Hallo Leander,


    ist ja eine feine sache was du mir da geschickt hast, aber geht es nicht etwas preisgünstiger?


    ich weiß ja auch noch nicht einmal ob ich dann eventuell einen speziellen Kabelsatz auch nochmals dazu kaufen muß, um den Adapter mit meinem Autoradio verbinden zu können. ?(




    Hat das schon jemand gemacht, und wie sind die Erfahrungen?

  • Der Umbau ist ganz einfach, wird nur zwischen den Antennenanschluß gestöpselt und Stromanschluß ran und fertig. Den Y-Adapter gibt es mit und ohne Verstärker. Der Vorteil des Adapter ist die stromtechnische Trennung so dass keine evtl.Antennenspannung auf den TMC-Adapter trifft. Einige haben die TMC-Antenne einfach an die Autoantenne angeschlossen, aber das Risiko trägst Du dann selbst.

  • Also, dann probier ich erst mal die variante mit dem TMC Antennenkabel an das normale Antennenkabel anzuschließen, mal gucken was dann passiert.


    Oder gibt's da irgend welche Probleme bezüglich Spannung oder verluste von Empfang von TMC Signalen ?


    Ich verlängere ja quasi nur die TMC Antenne kann ja eigentlich nichts passieren oder?

  • Also, dann probier ich erst mal die variante mit dem TMC Antennenkabel an das normale Antennenkabel anzuschließen, mal gucken was dann passiert.


    Oder gibt's da irgend welche Probleme bezüglich Spannung oder verluste von Empfang von TMC Signalen ?


    Ich verlängere ja quasi nur die TMC Antenne kann ja eigentlich nichts passieren oder?

    Nur wenn das Antennenkabel Spannung führt, diese würde dann rückwärts in den TMC-Receiver eingespeist.