Support zu TomTom per E-Mail nicht möglich und Probleme mit Windows 7

  • Ich habe mir im April 2009 ein TomTom IQ XL Routes Edition Traffic gekauft. Zu diesem Zeitpunkt hatte ich noch einen PC mit Windows Vista. Mein TomTom lief ganz prima. Dann kam die Version von TomTom-Home 2.7. Von da an lief nichts mehr mit meinem Gerät. Keine Aktualisierung mehr möglich und Fehler über Fehler, trotz Backup. Nach langen Tüffteln habe ich das Gerät wieder zum laufen bekommen. Dann habe ich meinen Rechner auf Windows 7 umgestellt. Und wieder das gleiche Problem. Keine Aktualisierung u.s.w mehr möglich. Zwischenzeitlich habe ich das Gerät zur Überprüfung an TomTom geschickt und erwarte es zurück. Nun habe ich eine Mail von TomTom erhalten, dass ein Jahresabonnement, welches ich im April 2009 abgeschlossen habe abgelaufen ist. Daruafhin habe ich versucht, per E-Mail Kontakt mit TomTom auf zunehmen. Dazu habe ich mich auf meiner TomTom-Seite angemeldet und bin auf E-Mail-Kontakt gegangen. Im darauf erscheinenden Fenster wird nach dem Betriebssystem des PC gefragt. Das kann ich ja noch beantworten. Aber bei der nächsten Frage- App version- kann ich eintragen was ich will oder auch leer lassen. Das System verlangt immer ein Produkt, Modell und Kategorie. Also ist es nicht möglich mein Anliegen/ Problem an TomTom zu senden. Bleiben mir wieder einmal nur der Griff zum Telefon. Warum klappt der E-Mailsupport nicht?

  • Die Antwort von Leander habe ich schon im Forum gelesen. Sie hilft mir aber nicht weiter, da ich keine E-Mail abschicken kann. Es wird immer ein "Produkt, Modell und Kategorie" im Feld App version verlangt.
    Daran hapert die ganze Kontaktaufnahme per E-Mail zu TomTom.

  • Hallo,


    dass gleiche Problem hatte ich auch........ich konnte mein Modell eigeben


    wie und wo, ich wollte. Abschicken der "Fragemail" war unmöglch, weil ich ja mein Modell


    angeben sollte. X(


    Doch der telefonische Support, war sehr, sehr nett und gut und hat mir, mit meiner Frage,


    schnell und ausfühlich weitergeholfen. :thumbup:


    Vielleicht wird dieser Support, ja mit den 14 cent/min. mitfinanziert?


    Gruß Sigma

  • Das die telefonische Hilfe klappt ist nicht das Problem. Die waren immer sehr nett und hilfsbereit. Und ich glaube auch, dass wir dadurch den Support mitfinanzieren :) . Aber es geht mir ums Prinzip, dass es auch per PC klappen muss. Man kann von Seiten TomTom nicht alles auf irgend ein Betriebssystem oder TomTom-Home Version schieben wenn irgend etwas nicht klappt. Ich hatte bisher immer ein TomTom und will auch dabei bleiben. Aber dann muss auch alles klappen. Ich kann ja noch ein bischen in meinem Alter mit dem PC umgehen. Was machen aber ältere Leute. Die sind ja völlig überfordert. :)

  • Da muß ich euch Beide bitter enttäuschen. Das, was wir hier machen, ist reines Hobby. Weder ein gesponsertes Navi, noch einen einzigen Cent erhalten wir dafür. Sogar die Internetkosten zahlen wir selbst. :S


    tomtomforum.de/cms/attachment/80/


    ?( ....... ?(


    Ich zumindest, meinte nicht das Forum hier und finde es sehr lobeswert, wenn es Jemanden gibt,


    der sich mit "fremden" Problemen beschäfftigt und seinem Wissen, weiterhelfen will..........


    großes Danke und wieter so! :)


    Gemeint war der telefonische Support von TomTom, wo ja die Minute mit 14 Cent Telefonkosten


    berechnet wird. Das evtl. mit einem Teil, dieser 14 Cent, der TomTom - Telefon - Support finanziert wird.


    Gruß Sigma

  • Hallo Leander, muss mich Sigma anschließen. War doch nicht gegen Dich oder TomTom mit dem Geld gerichtet. Sonst hätte ich anderes Smyli am ENde gesetzt. Mit App version werde ich mal ausprobieren. Zwischezeitlich hatte ich wieder eine nette freundliche Kollegin von TomTom am Draht. Diese schickt mir eine Mail und mit der kann ich mich dann auch an TomTom wenden.

  • Ich komme noch ein Mal auf meinen ersten Eintrag zu sprechen.Da ich ja so viele Probleme und Fehlermeldung bei der Softwareaktualisierung hatte, habe ich bei TomTom eine Reparatur angemeldet. Ich hatte vermutet, dass mein TomTom defekt ist. Gestern habe ich das Gerät zurück erhalten und TomTom hat die neuste KArtenversion aufgespielt und alles hat tadellos funktioniert. Heute habe ich nun ausprobiert ob eien Aktualisierung mit TomTom-Home klappt. Es traten wieder die gleiche Probleme wie früher auf. Es kamen Fehlermeldungen und es war keine Karte mehr vorhanden und das Gerät war nicht mehr einsatzfähig. Jetzt habe ich eigentlich keine Lust mehr stundenlang am PC zu sitzen und irgend wie das Gerät wieder zum LAufen zu bringen. Ebenso habe ich auch keine Lust ein anderes Betriebssystem auf meine PC zu installieren. Ich glaube ich steige auf eine andere Marke um. Oder kann mir jemeand irgend eine Tipp geben? Woran kann das leigen, dass ich so viele Probleme habe? Ist es wirklich Windows 7 und TomTom-Home?

  • Das ist gut möglich, denn Win7 ist ja ziemlich neu. Selbst bei Vista gibt´s ja hin und wieder Probleme. Du hast ja hoffentlich vorher ein Backup gemacht.

  • Ich habe mir im April 2009 ein TomTom IQ XL Routes Edition Traffic gekauft. Zu diesem Zeitpunkt hatte ich noch einen PC mit Windows Vista. Mein TomTom lief ganz prima. Dann kam die Version von TomTom-Home 2.7. Von da an lief nichts mehr mit meinem Gerät. Keine Aktualisierung mehr möglich und Fehler über Fehler, trotz Backup. Nach langen Tüffteln habe ich das Gerät wieder zum laufen bekommen. Dann habe ich meinen Rechner auf Windows 7 umgestellt. Und wieder das gleiche Problem. Keine Aktualisierung u.s.w mehr möglich. Zwischenzeitlich habe ich das Gerät zur Überprüfung an TomTom geschickt und erwarte es zurück. *Nun habe ich eine Mail von TomTom erhalten, dass ein Jahresabonnement, welches ich im April 2009 abgeschlossen habe abgelaufen ist. Daruafhin habe ich versucht, per E-Mail Kontakt mit TomTom auf zunehmen. Dazu habe ich mich auf meiner TomTom-Seite angemeldet und bin auf E-Mail-Kontakt gegangen. Im darauf erscheinenden Fenster wird nach dem Betriebssystem des PC gefragt. Das kann ich ja noch beantworten. Aber bei der nächsten Frage- App version- kann ich eintragen was ich will oder auch leer lassen. Das System verlangt immer ein Produkt, Modell und Kategorie. Also ist es nicht möglich mein Anliegen/ Problem an TomTom zu senden. Bleiben mir wieder einmal nur der Griff zum Telefon. Warum klappt der E-Mailsupport nicht?

    *
    Durch einen technischen Fehler wurde kürzlich eine E-Mail hinsichtlich einem ablaufenden Radarkamera-Abonnement versandt.
    Wir möchten Sie bitten diese E-Mail zu ignorieren.


    Ihr laufendes Radarkamera-Abonnement ist weiterhin gültig und das Ablaufdatum bleibt unverändert.


    Wir möchten uns für die Unannehmlichkeiten entschuldigen.

  • Hallo Leander,
    ich glaube es nicht nur, ich weiß es. Es gibt seit Vista und jetzt mit Windows 7 große Probleme. Da ich mich ja schon seit langen mit dem Problem herumplage, bin ich mit dem BAckup vertraut und auf der sicheren Seite. Aber mich stört jedes Mal, dass ich längere Zeit ( 6-8 Stunden ) am PC verbringe um das Gerät wieder zu reparieren. Mal schauen was ich jetzt mache. Noch ist mein Gerät nicht einsatzfähig.

  • Reparieren :?: Wenn Du ein Backup mit dem Explorer erstellt hast, ist es doch ruckzuck wieder draufkopiert. Die Probleme mit Vista und Win7 liegen meistens an irgendwelchen PC-Einstellungen bzw. Firewall oder Virenscanner.

  • So, heute habe ich mal ein Notebook mit Windows XP von meinen Kumpel genommen und meine Datensicherung auf mein TomTom überspielt. Ich war nach 45 Minuten fertig. Keine Fehlermeldungen und TomTom funktioniert. Deshalb werde ich mir nicht gleich Windows XP wieder auf meinen PC spielen, sondern werde erst die Variant von Leander probieren. Mal sehen ob das klappt.

  • Sorry, aber ich kann diese Probleme mit Windows 7 nicht nachvollziehen. Ich selber nutze Windows 7 Ultimate 32bit und TT Home 2.7 und habe keinerlei Probleme. Auch sind die Angaben wie Fehler und Aktualisierungen sehr dürftig, da wäre eine genauere Angabe sicher von Vorteil gewesen.

  • Wie soll ich das verstehen, dass die Probleme hausgemacht sind? Ich benutze Windows 7 ( 64 bit ). Und zur Zeit teste ich gerade mit dem Notrbook vom Kumpel die Aktualisierung meines TomTom. Bis jetzt ist alles o.k.

  • Also meinst Du die 64 bit-Version beisst sich mit allem von TomTom? Wenn ja wäre es doch von TomTom an der Zeit etwas zu tun. Nach meinen Wissen, und das habe ich von den Kollegen vom TomTom-Support gab es doch aber schon Probleme mit der TomTom-Home-Version 2.7 und Vista. Da wurde ich auch schon gefragt ob ich nicht einen Rechner mit XP habe.