Beiträge von van der Zande

    G.van der Zande 45147 Essen



    Sehr geehrte Damen und Herren ,



    ich war mit meine TomTom One XL Europe zum ersten Male in einem warmes Land - Italien.


    Meine TomTom war in power down modus, und sollte uns nur sagen: Welch Ausfahr von der
    bezahlte Autobahn A1, wir nach Cortona (gesamte Adresse war als Favorit gespeichert).
    Die Resultaten war, TomTom meldetet sich nicht, zwei weite Ausfahrten (Fano) sind wir
    abgefahren ca. 70 km zu weit.


    Beim erneut - Starten sagten TomTom den falschen Weg, glücklicher Weise waren wir sehr
    Vorsichtig, und vertraute den Tom Tom nicht, deshalb konnten wir den TomTom in den Abfall-
    eimer werfen. Taten wir nicht.


    Was ich Unmöglich finde von TomTom ist, dass die eine etwas verkaufen, was garnicht in ein
    warmes Land funktionieren kann. Warum nicht? Weil die im Gerät benützten IC´s - nicht die
    erhöhte Temperatur ( - 20 bis +125 Grad ) haben - TomTom konnte übertags nie etwas finden,
    wir mussten immer die Sonne abstellen - Abends den TomTom benützen.


    Deshalb fühle ich mich sehr betrogen - mit die Europa-Ausführungen - und bin sehr
    Sauer, dass ich mich von ein Gerät in die Irre geführt wurde.
    Naturlich muss der Autoklimaanlagen auf sehr niedrige Temperatur gestellt werden, dass
    man sich vorkommt im Winterürlaub zu sein - um nur die blöde TomTom richtig funktionieren zu lassen?
    Wer bezahlt mir die Mehrkosten, die hätte ich gerne beim Kauf - wenn ich richtig von Tom Tom informiert wäre - bezahlt.



    Mit freundlichen Grüßen


    G. van der Zande